Supersnack: Vital-Wrap

Vor dem Sport noch schnell was Herzhaftes zur Energieversorgung? Kein Problem – hier gibt´s reichlich Muskelfutter!

 

Jeder kennt das: man will gerade aus der Tür zum Training und da meldet sich der Hunger noch einmal. Es bleibt aber wenig Zeit, denn es geht zeitig los. Und komplett vollgefuttert will man auch nicht sein sonst geht gar nichts mehr. Was also tun? Am besten man probiert einmal den Vital-Wrap aus!

Zutaten (für einen großen Wrap)

1 Vollkorn-Wrapteig

3 Salatblätter

100g körniger Frischkäse

50g Mais

200g Thunfisch (wahlweise 200g Pute)

½ Gurke

Zubereitung (5min)

  1. Den Wrapteig mit Frischkäse bestreichen und die Salatblätter in einer Reihe anordnen. Anschließend die Gurke in lange Stiele schneiden und mit Mais und Thunfisch ebenfalls der Länge nach auf dem Wrap verteilen.
  1. Nun das obere und untere Ende ein Stück falten. Danach von links nach rechts aufrollen und in der Mitte durchschneiden. Vorsicht: die Enden sollen nicht wieder auffalten, sonst fällt euch beim Essen dort alles raus.

Dank der Vollkornvariante des Teigs werden anders als bei Weizenmehl auch längerfristig Kohlenhydrate verarbeitet. Ebenso bei der Stärke des Mais. Frischkäse und Thunfisch sorgen für volle Eiweißreserven vor dem Sport, die nicht beschweren. Die Gurke enthält viel Wasser und lässt das ganze frischer schmecken.

Am besten eine Hälfte vor, die andere nach dem Training. So geht ihr fit und satt ins Gym UND ins Bett.

Von Dennis Schmitt

[ssba]