#StudyInStyle – Regina

#StudyInStyle ist aus der Sommerpause zurück und geht in die nächste Runde! Und gleich den Anfang macht ein nicht mehr unbekanntes Gesicht auf Interact: Meine Kommilitonin und Autorenkollegin Regina! Bereits viele Male hat sie mich nun schon mit ihrem täglichen Styling staunen lassen. Aber seht selbst – Expo-Catwalk frei für Regina.

Pulli – H&M

Rock – 24colours

Tasche & Jacke – MANGO

Armreif – Liebeskind

Uhr – Fossil

Schuhe – TKmaxx

Welche drei Pieces dürfen bei dir im Herbst im Kleiderschrank nicht fehlen?

Definitiv ein kuscheliger Schal, ein warmer Cardigan oder Mantel und schicke Ankle Boots.

Hast du ein Style-Vorbild?

Nein, ich lasse mich gerne von allem und jedem inspirieren. Sei es auf Instagram oder ganz einfach auf der Straße.

Online oder Real Life Shopping und warum?

Definitiv Online Shopping! Mir gefällt die riesige Auswahl und die guten Vergleichsmöglichkeiten, die man im Laden nicht hat. Noch dazu hasse ich Umkleiden. Sie rücken einen einfach immer in ein schlechtes Licht. Gegen einen Shoppingnachmittag mit Mutti spricht aber nichts.

Du darfst dir ein Designerteil aussuchen. Welches wäre das?

Sehr gute Frage. Meine Wünsche ändern sich in der Hinsicht beinahe stündlich. Aber wahrscheinlich wäre es eine Tasche von Stella McCartney. Ich befürworte ihre Wertvorstellungen und empfinde somit auch ihre Arbeit als unterstützenswert.

Was bedeutet für dich persönlich „Study In Style“?

Für mich kommt es nicht in Frage aus dem Bett zu fallen und ungestylt zur Uni zu gehen. Mode kann zu mehr Selbstbewusstsein und einem ganz anderen Auftreten führen. Mir geht es dabei um mein Lebensgefühl!

Trendteil Choker – „no“ or „go“?

Absolut „go“! Ich besitze zwar selbst noch keinen, finde ihn an anderen aber zumeist sehr schön. Jedoch muss man ihn auch nicht jeden Tag tragen. Das fände ich zu viel.

Weil du unser Beauty-Guru  bist: Ohne welches Beauty-Produkt könntest du nicht leben?

Also ein einziges Produkt auszuwählen, ist schon ganz schön hart. Aber ich würde einen Concealer wählen, um den Teint auszugleichen und wacher zu wirken. Wenn es aber um ein Lieblingsprodukt im Herbst geht, ist das auf jeden Fall ein dunkler Lippenstift in lila oder bordeaux.

Von Franca Lentz

[ssba]