‚Self-made Fries‘ mit Gemüsepfanne

Was wenn die Kartoffeln dringend weg müssen, man ungeheure Lust auf knusprige Pommes mit Ketchup hat aber auch gesund essen will? Die Lösung: Unsere Self-made Fries! Einfach Kartoffeln schnippel und ab in den Ofen. Ohne viel Aufwand und schlechtes Gewissen könnt ihr so losschlemmen.

Zutaten für 1 Person:

150g Kartoffeln hartkochend
150 grüne Bohnen, tiefgekühlt
100g Kirschtomaten
50g Hirtenkäse
1 Esslöffel Olivenöl
2 Knoblauchzehen oder Knoblauchgewürz
Pfeffer
Salz
Paprikagewürz

Vorbereitung: 20 Minuten
Back-/Kochzeit: 40 Minuten
1. Die Kartoffeln abwaschen und inklusive der Schale in ca. 1 Zentimeter breite Stifte schneiden. Diese dann etwas 15 Minuten in ein warmes Wasserbad legen. Anschließend die Kartoffelstifte abtrocknen und auf dem Backblech gleichmäßig verteilen.
2. Das Ganze mit Olivenöl bestreichen und je nach Bedarf mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Dann für 35-40 Minuten bei 220 Grad Celsius Ober/Unterhitze in den Backofen schieben. Zwischendurch die Pommes wenden.
3. Nebenbei die TK-Bohnen eine Pfanne geben und anbraten. Die Kirschtomaten halbieren und dazugeben. Auch hier mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 10 Minuten braten.
4. Die Pommes aus dem Backofen nahmen und ggf. noch einmal salzen. Wer mag, kann sie mit etwas Backpapier in einem Einmachglas o.ä. servieren. Ketchup oder Mayonnaise dazu und das Gemüse abschließend mit zerkrümeltem Hirtenkäse überstreuen.
5. Guten Appetit!

Von Nina Räbiger

[ssba]