Gesellschaftsdruck Ade – Macht doch einfach was ihr wollt!

„Ihre biologische Uhr tickt“. „Im Studium kann man ja auch wunderbar Kinder bekommen“. „Wir sind zu alt für den Spielplatz“. „Irgendwie heiraten gerade alle um uns herum“. „Ab 25 geht`s eh bergab“. Stopp! Schluss mit dem ganzen Gedränge und in-Schubladen-Gestecke! Endlich aufhören übers Alter zu grübeln und sich nicht das zu trauen, was man will. Nur weil man glaubt, dass man zu alt dazu ist. Denn das kommt immer noch viel zu oft vor!

Hat man die 25 erst einmal überschritten und geht damit auf die 30 zu, herrscht anscheinend noch immer das Gerücht, das man jetzt gewisse Dinge tun müsste. Manche Eltern bekommen bei jedem eventuellen Hinweis die Hoffnung, dass das jetzt tatsächlich ein Heiratsantrag ist – nicht ein (harmloses) Geschenk das einfach nur hübsch und klein verpackt ist. Freundinnen bekommen auch nur beim leisteten Andeuten ihres Alters nach unten hängende Mundwinkel und traurig drein schauende Augen. Warum?

28? 29? 30? Darüber hinaus? Na und ist doch super! Die Gesellschaft übt meiner Meinung nach noch immer einen viel zu großen Druck aus, dass jetzt Kinder, Ehering und die perfekte Karriere her müssen. Natürlich ist es schön, wenn Menschen sich genau das wünschen und das dann auch bekommen. Und natürlich ist es wundervoll, wenn man den Mann fürs Leben bereits gefunden hat. Aber dann heiratet oder bekommt Kinder doch bitte nicht nur, weil die Gesellschaft es euch vorschreibt. Sondern dann, wenn ihr euch selbst bereit dazu fühlt.

Wir sind alle verschieden. Und das ist gut so. Wäre doch langweilig, wenn wir alle nur etwas machen, weil wir glauben, das wäre jetzt angemessen. Bestes positives Beispiel: Mein Papa! Der fragt auch noch mit über 60 im Restaurant, warum nur die Kinder einen Lutscher bekommen und er nicht. Ich bin für mehr nach-dem-Lutscher-Gefrage. Und für mehr „los lass uns auf der Schaukel spielen“. Einfach für mehr Entspannt-Sein im Alter und weniger „Das macht man jetzt so – oder eben nicht“. Und vor allem für weniger Gegrübel übers immer noch verdammt geringe Alter.

Von Julia Anders

[ssba]